Informationen zur VPI Feinstaub-Studie

Dieser Beitrag enthält die entsprechende Webseite vom Pyroland Feuerwerk Shop

Mit diesem Beitrag möchten auch wir unseren Teil dazu beitragen die unseriösen Äußerungen und falsch verbreitete Zahlen richtig zu publizieren.

Zusätzlich zu dem folgenden Beitrag von Pyroland möchten wir an dieser Stelle außerdem auf Silvester 2021 vorausschauen. Die Bundesregierung hat zum wiederholten Mal den Verkauf von Feuerwerksartikel verboten! Der Grund, Menschenansammlungen zu vermeiden, ist haarsträubend genug.

Ich persönlich treffe am Silvesterabend nicht mehr Nachbarn vor unserer Haustüre als sonst. Auch ein riesiger Freundeskreis kommt, bei den meisten privaten Silvesterfeiern, nicht nur wegen dem Feuerwerk vorbei. Ich persönlich finde, daß das Verbot Feuerwerk zu verkaufen, beziehungsweise es am Silvester-Abend zu zünden, keine Auswirkung auf die Pandemie hat. Ein besetztes Fußballstadion hingegen hat da schon eher Auswirkungen auf eine Verbreitung der Viren...
Ich schweife ab!

Eigentlich wollte ich in Bezug auf den Umweltschutz darauf hinweisen, daß die meisten Pyro-Artikel aus 90% Altpapier hergestellt werden und nicht so viel CO2 und Feinstaub produzieren wie von der DUH verbreitet wurden. Selbst das UBA kommt zu der Einschätzung, dass das Kohlendioxid aus Feuerwerken nur eine geringe Bedeutung in der Gesamtbilanz hat.
Aber lest doch bitte selbst...