Tagesschau

Die Nachrichten der Tagesschau

https://www.tagesschau.de/xml/rss2

tagesschau.de
  1. An der belarusisch-polnischen Grenze bleibt die Lage angespannt. Warschau ignoriert den Wunsch der EU nach mehr Transparenz. Das erlebten auch Politiker der Linken, die sich vor Ort ein eigenes Bild machen wollten. Von M. Reiche.
  2. Es war die Woche der Diplomatie: Mit einer Serie von Treffen mit Russland und den Bündnispartnern versucht auch die Bundesregierung, die Kriegsgefahr für die Ukraine einzudämmen. Kai Küstner meint, dass es bisher keine handfeste Erfolge gibt.
  3. Bis Mitternacht muss die Bundesregierung zu den Plänen der EU-Komission Stellung beziehen, Atomkraft und Gas als "nachhaltig" einzustufen. Doch während es bei der Atomkraft beim Nein bleibt, herrscht beim Gas Uneinigkeit.
  4. Zwei Themen bestimmten die erste Klausurtagung des neuen Kabinetts: der deutsche G7-Vorsitz und die Verkürzung von Planungsverfahren. Schon im Sommer soll es bei letzterem "vorzeigbare Ergebnisse" geben.
  5. Im Sog der Wall Street ist der DAX zum Wochenschluss auf Talfahrt gegangen. In den USA lasten Zinsängste vor allem auf den hochbewerteten Tech-Aktien. Dem konnte sich der Markt nicht entziehen.
  6. Russlands Forderungen nach einem NATO-Abzug aus Rumänien weist Bukarest strikt von sich: Präsident Johannis begrüßt US-Pläne, die Militärpräsenz zu verstärken. Auch Nachbarstaat Bulgarien positioniert sich eindeutig. Von Clemens Verenkotte.
  7. Um gut vier Prozent soll die deutsche Wirtschaft in diesem Jahr wachsen, erwarten Regierung und Ökonomen. Doch die Ausbreitung von Omikron könnte die Prognose durchkreuzen. Gefahr droht auch aus China.